Tango Argentino in Erfurt & Thüringen
   
Daniel
 Erfurt, Februar 2017
Foto: John-Michael Mendizza


Lucca, Oktober 2017
Foto: Claudio Mirabella

Die Faszination des argentischen Tangos hat mich nicht wieder losgelassen, seit ich 1998 im Comma, einem Programmkino in Gera, den Film Tango Lesson von Sally Potter gesehen habe.

Ich bin Tangolehrer mit Leidenschaft seit Oktober 2004. Die Freude am Unterrichten begleitet mich an jedem Tag, in jedem Kurs und in jeder Einzelstunde.

Bis April 2011 war ich mit Ilona in der von mir mitgegründeten Tangoschule Tango Pueblo tätig, der ersten Tangoschule in Ost-Thüringen.
Nach dem Umzug nach Gotha habe ich mit Bianca
GoThANGO gegründet und bis März 2013 in Gotha gelebt. Seitdem lebe ich in Erfurt.
Im Februar 2017 habe ich mit Renate die dritte Erfurter Tangoschule
Dos Abrazos ins Leben gerufen und bis Oktober 2017 mit ihr zusammen gearbeitet.
Seitdem unterrichte ich wieder allein.

Beim Unterricht ist mir der Spaß der Schüler am Tango sehr wichtig. Was den Schülern Freude macht, das motiviert sie auch für die Zukunft.

Eine große Bedeutung hat für mich der soziale Kontakt und Zusammenhalt in den Kursen. Dort lernen sich die Menschen kennen, freuen sich auf den nächsten Kurstermin, verabreden sich zum Tanzen und gelegentlich auch für die gemeinsame Reise nach Buenos Aires.

Neben dem Tangounterricht bin ich als Heilpraktiker tätig, beschäftige mich mit der Neuen Medizin bzw. Germanischen Heilkunde nach Dr. Hamer, und dabei schwerpunktmäßig mit der alternativen Krebsberatung und -betreuung.
Ein weiteres Beschäftigungsfeld sind die verschiedenen Arten von Belastungen durch Erd- und technisch erzeugte Strahlungen, die Aufklärung, Beratung und die möglichen Schutzmaßmahmen dazu, sowie die Revitalisierung von Nahrungsmitteln zu Lebensmitteln. Mehr Infos dazu hier.